PiratenWoche 13

LogoDer letzte Sonntag vor der Bürgermeisterwahl am nächsten Sonntag
Man sollte meinen, dass der Wahlkampf das Hauptthema sei. Aber die Entwicklungen der letzten Tage mit den Flüchtlingen haben den Wahlkampf und seine Themen etwas in den Hintergrund gestellt. Wieder trifft ein Klischee zu. Bilder sagen mehr als tausend Wörter. Der kleine Junge am Strand und die Massen, die ihren Weg in den Westen suchen. Viele vergleichen das mit dem Mauerfall. Mir fallen dazu die Bilder vom Zweiten Weltkrieg ein. Die Flucht aus Ostpreußen. Ich finde die Bilder traurig und bedrückend. Angst vor den vielen Menschen habe ich nicht. Wenn ich so durch Geldern schlendere und aufmerksam die Menschen beobachte, kommt mir der Gedanke im Großen und Ganzen geht es uns gut. Jeder hat so seine Probleme, aber was uns ausmacht, sind die Menschlichkeit und Solidarität.

_ND43258-1
von links: Norbert Hayduk, Markus Peukes und HeJo Eicker

Die Woche im Rückblick
Am Montag fand wieder die Fraktionssitzung der LiPi Fraktion statt. Weil Norbert Hayduk in Kur ist, leite ich zurzeit die Sitzung. Hauptthema war der kommende Bau- und Planungsausschuss und der Umzug in andere Räume unserer Fraktion.

 
Dienstag war ich beim Kumpel in Issum zu einem privaten und gemütlichen Pokerabend.

Der Mittwoch war da schon politischer. Um 18 Uhr fand im Bürgerforum der öffentliche Ausschuss Bau und Planung statt. Auffallend war hier der Wahlkampf. Janssen greift Grahl an, die FDP mit Ivan Toskov mischt mit und zwischendurch Herr Eicker von der SPD und die CDU oder war es doch umgekehrt? Das Relief am Markt soll nun dahin, wo die Verwaltung es vorschlägt, aber bitte mit einem Rundgang. Eine Eiche muss in Walbeck dem Wind weichen, damit ein Denkmal weiter aktiv und sinnvoll genutzt werden kann. Dafür bitte eine Ausgleichspflanzung an einer sinnvollen Stelle. Dem kann ich mit schweren Herzen wie die Grünen zu stimmen.

Donnerstag hatten wir von der Nachbarschaft die Nachbesprechung vom Sommerfest Brainstorming und Verbesserungen standen auf dem Programm. Dazu noch leckerer Kartoffelsalat und Würste vom Grill.

Der Freitag war ein reiner Arbeitstag. Da mein Chef einen größeren Auftrag bekam, mussten wir jede Menge Callunen packen. Damit ich Samstag zum Infostand konnte, arbeitete ich vor. Abends mit der Familie zusammen das Länderspiel geschaut und wie sollte es anders sein in der zweiten Halbzeit eingeschlafen.

_ND44007-1 _ND44031-1
Am Samstag war ein Infostand zum Thema Energie. Alle Parteien stellten Jörg Grahl Fragen zum Thema Energie. Eine Frage von mir war zum Beispiel, wie man große CO2 Mengen in Geldern vermeiden kann. Das Wetter spielte leider nicht so mit. Aber der ein oder andere blieb kurz stehen und hörte zu.
11948231_979762832076191_1387006350_nDer Sonntag war wieder für die Familie reserviert. Zusammen gingen wir am Bollwerk zur Aktion von 8counts “ W wie Willkommen “.

Mein Like der Wocheup1:
W wie Willkommen

down2Der Aufreger der Woche:
Der Markt zur Weihnachtszeit ohne Beleuchtung. Traurig liebe Geschäftsleute am Markt. RP Bericht

Die kommende Woche:
Am Montag ist wie fast immer Fraktionssitzung ab 18:30 Uhr.
Montag 20 Uhr zur Brille „Demografischer Wandel auf dem Land – eine Herausforderung?“
Die anderen Tage
Arbeiten und Wahlkampf für unseren Bürgermeisterkandidaten Jörg Grahl

Einen guten Start in die Woche wünscht euch

Markus

— euer Pirat im Stadtrat —

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte eingeben * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.